Gesunde Nüsse

Apfel, Nuss und Mandelkern essen gute Kinder gern - die Adventszeit ist nicht mehr lange hin und da passt dieses Gedicht von Theodor Storm doch perfekt. Nicht nur kommen diese Zutaten gerne mal in den Stiefel, den der Nikolaus füllt, nein, es sind außerdem noch großartige Vitaminlieferanten für den Winter und regionale und damit nachhaltige Produkte.


Schauen wir uns heute die Nuss - im weitesten Sinn mal an. Im weitesten Sinne deshalb, weil viele Nüsse einfach Nuss heißen, im botanischen Sinne aber gar keine sind - wie zum Beispiel die Mandel, die Cashewnuss, die Paranuss oder die Pekanuss.



Trotzdem beleuchten wir auch diese Kerne mal daraufhin, was sie uns, gerade in der anstehenden kalte Winterzeit, so alles gutes tun können und das ist eine ganze Menge.


Vorab: Nüsse und Kerne gelten in der Regel als fett und sollten nicht in riesigen Mengen verzehrt werden. Das Fett in Nüssen liefert hauptsächlich einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren - Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren., die positive Eigenschaften haben. Diese könnten einen Einfluss auf die Herzgesundheit und verschiedene entzündliche Prozesse im Körper haben. Die sogenannten Phytosterine – das sind sekundäre Pflanzenstoffe – scheinen sich günstig auf den Cholesterinspiegel auszuwirken. Darüber hinaus enthalten sie Mineralstoffe und Vitamine - vor allem Vitamine aus der B-Gruppe und Vitamin E - sowie Kalium, Natrium, Magnesium und Phosphor.


Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung aus diesem Grund empfiehlt, pro Tag mindestens eine Hand voll der kleinen Energiebomben zu essen - etwa 30 Gramm. Besonders gesund sind sie natürlich ungesüßt und ungesalzen.


Natürlich könnt Ihr die Nüsse einfach so knabbern oder die zu Salaten, Bowls, aber auch deftigen warmen Gerichten kombinieren. So schmeckt beispielsweise ein veganer Nussbraten ganz hervorragend als Fleischersatz am Weihnachtstisch, aber auch verschiedene Pestos zu Euren Lieblingspasta könnt Ihr mit leckeren Nüssen probieren wie eine Bärlauch-Cashew-Pesto, eine Petersilie-Walnuss-Pesto oder eine Koriander-Erdnuss-Pesto.


Wir bieten Euch die Energiebomben momentan in unserer Red Velvet Bowl mit Salzmandeln an, auf unserer Autumn Salat Platz mit karamellisierten Walnüssen, aber natürlich auch als süße Frühstücksvariante in der Good Morning Bowl mit Karamell-Walnüssen oder in der Granola Bowl.











Aktuelle Beiträge

Alle ansehen